Besuche in Haus Elisabeth und Helenenstift

30.04.20 12:00
D.Staudt

Besucherfenster

Besucherfenster (c) Staudt

Seit Ende April bieten wir für die Angehörigen nach Terminvorgabe „Fensterbesuche“ an: Bewohnerinnen und Bewohner sitzen bequem am geöffneten Fenster eines Erdgeschossraumes, während ihre Lieben im Garten (Haus Elisabeth) oder auf dem Vorplatz (Helenenstift) hinter Plexiglas Platz nehmen. Ein Zelt bzw. Pavillon sorgt für Diskretion und Wetterschutz.

Nach den nun neu von Landesgesundheitsminister Karl-Josef Laumann verfügten Lockerungen richten wir in den nächsten Tagen derzeit zusätzlich ein über einen separaten Eingang erreichbares Besucherzimmer ein. Bettlägerige Bewohnerinnen und Bewohner dürfen zudem in ihren Zimmern aufgesucht werden.

Beides aber wird ebenfalls nur mit Terminvergabe geschehen können. Weiterhin gilt auch die Einhaltung notwendiger Schutzvorkehrungen nach den Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts. Dazu gehört, dass Bewohnerzimmer und auch das Besucherzimmer nur nach einem vorgeschrieben Gesundheitsscreening (Frage nach Erkältungssymptomen wie Husten oder Schnupfen sowie einer  Temperaturmessung per Stirnthermometer) betreten werden können. Notwendig sind zudem Schutzkleidung sowie die Registrierung der Besucher.

 

Bitte haben Sie Verständnis: Diese neuen Besuchsmöglichkeiten - über die bereits für den „Fensterbesuch“ vergebenen Termine hinaus - werden wir bis Muttertag nicht stemmen können. Wir informieren alle Angehörigen, sobald wir Termine auch für das Besucherzimmer vergeben.