Eine Million Sterne

13.11.20, 10:00
D.Staudt

Eine Million Sterne

Eine Million Sterne (c) unsplash/Carolylin V

Eine Million Sterne sollen leuchten, überall in Deutschland, eine Million großer und kleiner Kerzenlichter, entzündet an vielen Orten und in diesem Jahr auch in Bornheim.   Denn die Caritaskonferenz der Katholischen Kirche in Bornheim beteiligt sich an der Solidaritätsaktion von „Caritas International“ für eine gerechtere Welt. Seit mehr als zehn Jahren ruft das Hilfswerk des Deutschen Caritasverbandes zur Teilnahme an der Aktion „Eine Million Sterne“ auf. In diesem Jahr steht das Sozialzentrum „Kinder von Lwanga” in Kibera in Afrika im Fokus. Kibera bedeutet Urwald und ist der größte Slum der kenianischen Hauptstadt Nairobi. In diesem Urwald aus Wellblechhütten ohne fließendes Wasser, ohne Kanalisation und ohne ein Mindestmaß an Hygiene zum Schutz vor Krankheiten ist das Sozialzentrum eine Art Insel: Ein Ort an dem tausende junge Menschen, vom Kleinkind bis zur alleinerziehenden Mutter, sich wieder trauen, von einer besseren Zukunft zu träumen.

Die Lichter als freundliche Bitte um eine Spende für Nairobi freilich müssen in diesem Jahr ein wenig dezentraler leuchten: Weil die geplante große Veranstaltung auf dem Peter-Fryns-Platz Corona-bedingt ausfallen muss, verteilen die Mitglieder der Caritaskonferenz am 14. und 15. November in den Gottesdiensten kleine „Lichtertüten“ zum Mitnehmen. Gerade in Zeiten der Pandemie hat sich die drangvolle Situation in Kibera noch einmal zugespitzt. Doch schwierige Verhältnisse und Not gibt es auch bei in Bornheim. So werden die Spenden an diesem Wochenende zu 30 Prozent auch an Menschen in Notsituationen in Bornheim gehen. Die Lichtertüten stehen auch für Nachbarn, Freunde und die Familie bereit, um gemeinsam ein Licht zu entzünden - der Hoffnung - der Menschlichkeit und des Miteinanders - für eine gerechtere Welt.

Gottesdiensten leuchten.

Arianita Mölder, Engagementförderung                                       Annegret Kastorp, Fachdienst Gemeindecaritas

Spendenkonto:

Katholischer Kirchengemeindeverband Bornheim - An Rhein und Vorgebirge

IBAN     DE31 3705 0299 0045 0570 34

BIC         COKSDE33XXX

Verwendungszweck:  Eine Million Sterne