ZWAR-Gruppen (c) pixabay

ZWAR- Zwischen Arbeit und Ruhestand

Netzwerke für Menschen ab 55 Jahren

Der Fachdienst Gemeindecaritas baut in Kooperation mit Kommunen und Kirchengemeinden nach dem ZWAR-Konzept NRW Netzwerke für Menschen ab 55 auf.

Diese Netzwerke sind stadtteilorientiert, selbstorganisiert und offen für alle. Hier treffen sich Menschen, die sich im Übergang von der Erwerbs- und Familienphase in den Ruhestand befinden. Sie knüpfen hier neue Kontake und gestalten gemeinsam mit anderen ihre Freizeit - selbstbestimmt und außerhalt von Vereinsstrukturen. 

Der Fachdienst Gemeindecaritas begleitet die ZWAR-Netzwerke im ersten Jahr nach ihrer Gründung, moderiert die 14-tägigen Gruppentreffen und entwickelt mit den Teilnehmenden Strukturen, die zur Entstehung von stabilen und langlebigen selbstorganisierten sozialen Netzen führen. 

Wir organisieren und begleiten die regionale Vernetzung der ZWAR-Netzwerke und bieten Unterstützung in Krisensitutationen an.

Derzeit gibt es ZWAR-Netzwerke in Bad Honnef, in Hennef, Königswinter, Lohmar, Much, Rheinbach, Sankt Augustin und Siegburg.