Header_Helenenstift.skaliert

Altenzentrum Helenenstift

Unterstützung und Begleitung in Hennef

Lichthof im Helenenstift (c) Staudt

Sie suchen ein würdevolles Leben in Komfort und Sicherheit? Unser qualifiziertes Team aus Pflege und Sozialem Dienst, Hauswirtschaft und -technik sorgt sich kompetent und einfühlsam um sie. Darüber hinaus gibt es vielfältige Angebote in Gemeinschaft.

Gemeinsam mit Ihnen und Ihren Angehörigen stimmen wir alle Pflege- und Unterstützungsmaßnahmen nach Ihren Bedürfnissen und Fähigkeiten ab. 

Wenn Sie uns und unser Haus kennenlernen möchten, vereinbaren Sie bitte einen Termin.

Wir zeigen Ihnen unser Haus gerne, beraten Sie und stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite. 

Die großzügige Eingangshalle und die gemütlichen, lichtdurchfluteten Flurbereiche sowie unser Lichthof verbinden die Zimmer und Gemeinschaftsräume. Unsere Bewohner treffen sich zu den Mahlzeiten in der Cafeteria oder in den Wohnküchen auf den Wohnbereichen. Ferner gibt es einen Gymnastikraum, ein Atelier, Friseurraum, Bibliothek, einen hellen  "Pavillon" für kleinere Gruppen, einen Bauerngarten mit großer Terrasse sowie die Parkanlage mit Teich.

Das Helenenstift bietet 119 Wohn- und Pflegeplätze, aufgeteilt in vier Wohnbereiche. Es stehen 111 Einzelzimmer und vier geräumige Doppelzimmer mit jeweils barrierefreiem Bad zur Verfügung. Fast alle Zimmern haben entweder einen Balkon oder einen direkten Zugang zu Terrasse oder Bauerngarten. Zur Ausstattung gehören ein wohnlich modernes Pflegebett mit Nachttisch, ein geräumiger Kleiderschrank sowie Fernsehanschluss und ein Großtastentelefon. Wir freuen uns aber stets, wenn unsere Bewohnerinnen und Bewohner ihren Raum ganz nach ihrem persönlichen Geschmack und mit ihren liebgewonnenen Möbeln und Erinnerungsstücken einrichten.

 

Das Helenenstift liegt im Ortsteil Hennef-Geistingen in einer ruhigen Wohngegend mit Gartenanlage. Verkehrsgünstig zwischen Bonn und Köln gelegen, ist unser Haus mit Bus und Bahn gut zu erreichen; ebenso über die Autobahnen A3 und A560. Eine Bushaltestelle befindet sich direkt am Haus, mit direkter Verbindung nach Hennef / Zentrum, Siegburg und Bonn.

Geschäfte, Bank, Post etc. sind in drei Minuten zu Fuß erreichbar, das Stadtzentrum von Hennef in etwa 15 Minuten.

 

Im Mittelpunkt unseres karitativen und pflegerischen Auftrages steht der hilfsbedürftige Mensch. Unser Ziel ist eine umfassende, ganzheitliche Pflege im gegenseitigen Vertrauen und in Absprache mit allen am Pflegeprozess beteiligten Personen. Unsere Pflegeleistungen orientieren sich am jeweiligen Stand der Wissenschaft. Dabei stellen wir uns der besonderen Verpflichtung, die sich verändernden Lebensbedingungen alter und pflegedürftiger Menschen zu erkennen und ihnen gerecht zu werden.  All diesem Tun liegt unser christliches Menschenbild zugrunde.

Unser Sozialer Dienst bietet zahlreiche kreative und auch therapeutische Aktivitäten - einzeln oder in der Gruppe - an. Dazu gehören vergnügliche Gedächtnistrainings, Malen oder Werken, behutsame Gymnastik, Kochen oder Spaziergänge. Regelmäßig veranstalten wir Ausflüge in die nähere Umgebung. Gemeinsam begehen wir die Feste rund um die Jahresuhr - von Karneval über Frühling, Ostern, das Oktoberfest bis zum besinnlichen Advent.

Unser professionelles Küchenteam sowie die Hauswirtschaftsabteilung umsorgen die Bewohnerinnen und Bewohner. Wenn sie es wünschen, können sie die Mahlzeiten auch in der Cafeteria einnehmen - ebenso wie die Mieterinnen und Mieter der Seniorenwohnungen. 

Frühstück, Mittagessen mit drei verschiedenen Gerichten zur Auswahl sowie Nachmittagskaffee mit Kuchen und Abendessen ergänzen sich zu einer abwechslungsreichen und gesunden Versorgung. Eines der Menüs ist stets vegetarisch. Selbstverständlich bieten wir auch Diätkost an.

Die Hausreinigung ist an einen externen Dienstleister vergeben. Die Reinigungskräfte sind jeweils für einen Wohnbereich zuständig, sodass die Bewohner, wie in der Pflege, eine feste Bezugsperson für Fragen, Wünsche und Kritik haben. Die Leistungen der Raumpflege und der Reinigungsturnus sind in den Leistungsverzeichnissen für alle Räume des Hauses genau festgelegt. 

Wäsche wie auch Oberbekleidung werden in der Caritas-Textilpflege Bonn-Rhein-Sieg gGmbH in Niederkassel, einem integrativen Betrieb, gereinigt.

Im Wohnbereich „Auf der Höhe“ befinden sich fünf Einzelzimmer für unsere Kurzzeitpflegegäste.

Die Zimmer mit eigenem Bad sind vollmöbliert und mit Telefon und Fernseher ausgestattet.

Eine Aufnahme in unsere Kurzzeitpflege ist möglich, wenn die Pflege zu Hause vorübergehend nicht gesichert ist, weil zum Beispiel der pflegende Angehörige wegen Krankheit, Urlaub oder aus anderen Gründen ausfällt. Ebenso nach einem Krankenhausaufenthalt kann die Kurzzeitpflege unsere Gäste so weit stabilisieren, dass sie wieder alleine zu Hause mit Hilfe eines Pflegedienstes oder der Angehörigen zurecht kommen.

In Zeiten schwerer Krankheit oder in der letzten Lebensphase stehen wir unseren Bewohnerinnen und Bewohnern zur Seite.

Auch den Angehörigen bieten wir in schweren Stunden Unterstützung an. Für diese sensible Begleitung sind einige unserer Fachkräfte noch einmal besonders ausgebildet.

Wenn Sie es wünschen, vermitteln wir eine seelsorgerische Betreuung und Begleitung. Die Hauskapelle bietet Raum für Besinnung und Gebet. Dort finden regelmäßig Gottesdienste für katholische und evangelische Christinnen und Christen statt.

 

Das Ehrenamt hat in unserer Einrichtung eine große Tradition. Freiwillige Helferinnen und Helfer sind aus der Einrichtung nicht mehr wegzudenken. Sie unterstützen uns bei Festen und Feiern, bei Angeboten des Sozialen Dienstes, in der Hauswirtschaft, Haustechnik oder an der Rezeption. Wir erleben diese ehrenamtiche Hilfe als große Bereicherung. Bei Interesse an einer ehrenamtlichen Tätigkeit in unserer Einrichtung nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

Das Helenenstift hat eine eigene ergotherapeutische Praxis. Die Mitarbeiterinnen der Ergotherapie stehen vor allem den Bewohnerinnen und Bewohnern des Hauses zur Verfügung, bieten jedoch auch Hausbesuche in anderen Altenheimen oder in Ihrer eigenen Häuslichkeit.

Ziel der Ergotherapie ist es, die Selbstständigkeit ganz individuell zu entwickeln oder zu erhalten. Nach einer Krankheit kann es notwendig sein, alltägliche Handlungen wieder neu zu üben. Die Ergotherapie kann vom Haus- oder Facharzt verordnet werden.

Cafeteria Helenenstift (c) Staudt

Mittagstisch für Gäste

Auch Menschen, die nicht in unserem Haus wohnen, sind uns – mit Voranmeldung – zum Mittagessen herzlich willkommen. Nehmen Sie Ihre Mahlzeit in geselliger Runde in unserer Cafeteria ein. Unser Küchenteam bereitet alle Mahlzeiten frisch zu. Sie haben die Wahl zwischen drei verschiedenen Menüs, die jeweils aus Vorsuppe, Hauptgang und Dessert bestehen. Auch die Auswahl am Salatbuffet und das Tafelwasser sind im Preis inbegriffen.

Montags bis einschließlich samstags kostet die Teilnahme 5,30 Euro; für das Sonntagsmenü berechnen wir inklusive eines Glases Wein 8,90 Euro. Ab Freitagnachmittag können Sie den Speiseplan gerne an der Rezeption einsehen:

Bitte melden Sie sich spätestens 48 Stunden vorher  zum Mittagstisch an: persönlich an der Rezeption oder telefonisch unter 02242 / 882 124.

   

Seniorenwohnungen in Hennef

35 Seniorenwohnungen bieten älteren Menschen die Möglichkeit selbständig zu wohnen und dennoch im Notfall nicht alleine zu sein. Diese Wohnungen haben eine Größe zwischen 43 und 51 Quadratmetern mit Wohnzimmer, Küche, einem Schlafzimmer sowie einen behindertengerechten Badezimmer. Zu jedem Appartement gehört ein Balkon oder eine Terrasse.

Für die Wohnungen wird ein Wohnberechtigungsschein (WBS) benötigt.

Die Belegung wird vom Sozialamt der Stadt Hennef verwaltet.

Ihr Kontakt zu uns

Altenzentrum Helenenstift

Bonner Straße 93
53773 Hennef
Anna Eichberger.k

Anna Müller

Stellvertretende Einrichtungsleitung

Beauftragter für Medizinproduktesicherheit ist Rainer Stranzenbach | Tel.: 02242 882-130 | rainer.stranzenbach@caritas-rheinsieg.de